„Bauunternehmen werden die Krise verzögert zu spüren bekommen“

Die Corona-Krise hat das gesamte Handwerk erfasst. Die wirtschaftlichen Einschnitte sind immens. Im Vergleich zu anderen Branchen stehen allerdings Bau- und Ausbaubetriebe noch gut da. Erste Kreisbeigeordnete Stephanie Becker-Bösch verschaffte sich kürzlich mit Bürgermeister Eike See einen Eindruck über die Lage beim Abbruchunternehmen ABC Lindt in Wölfersheim.
04.03.21 / Gemeinde Wölfersheim

Mehr Bänke für Wölfersheim

In den vergangenen Tagen haben die Mitarbeiter des Bauhofes mehrere Bänke ausgefahren. Damit startet ein Projekt, mit dem man die öffentlichen Einrichtungen optimieren möchte. „Wer regelmäßig spazieren geht, nutzt gerne die zahlreichen Bänke am Wegesrand für eine kurze Pause. Es gibt aber viele weitere Stellen, an denen es durchaus sinnvoll ist, eine Bank aufzustellen oder einen Mülleimer zu montieren“, berichtet Bürgermeister Eike See. In den nächsten Monaten möchte man das Angebot in der Gemeinde daher nach und nach verbessern.
25.02.21 / Gemeinde Wölfersheim

Weitere Bäume geliefert

Mehrere hundert Bäume wurden im Rahmen einer Sammelbestellung als Teil des Projekts „10.000 Bäume für 10.000 Wölfersheimer“ bestellt. Teile davon waren leider nicht lieferbar. Die Gemeinde hat sich bemüht, diese Bäume noch nachzubestellen. Aufgrund der hohen Nachfrage hatten durchweg alle Baumschulen der Region kaum noch Bäume vorrätig. Aus diesem Grund möchte die Gemeinde im Herbst erneut eine Baumbestellung durchführen. Dabei können noch nicht gelieferte Bäume nachbestellt und auch zusätzliche Bäume bestellt werden.
25.02.21 / Gemeinde Wölfersheim

Zahlreiche Rückmeldungen zu Bürger- und Vereinsbeteiligung

Die Turnhalle in Södel soll neu gebaut werden, doch wie soll sie aussehen? Diese Frage beschäftigte das Wölfersheimer Rathaus in den vergangenen Monaten. Nun sind die Bürgerinnen und Bürger gefragt, sich einzubringen. Mehr als 100 Personen haben sich schon an der Onlineumfrage beteiligt, die noch bis zum 4. März läuft.
25.02.21 / Gemeinde Wölfersheim

Verteilung der Gelben Tonne abgeschlossen

Die Einführung der Gelben Tonne für den Verpackungsabfall im Wetteraukreis ist abgeschlossen. Rund 100.000 Gefäße wurden an die Haushalte verteilt. „Es ist die größte Veränderung seitdem die Getrenntsammlung des Verpackungsabfalls vor rund 30 Jahren eingeführt wurde. Innerhalb von einem Vierteljahr wurden 100.000 Gefäße verteilt. Remondis, der Abfallwirtschaftsbetrieb, und ich sind mit dem Ablauf der Verteilung sehr zufrieden“, stellt Kreisbeigeordneter und Abfalldezernent Matthias Walther fest.
25.02.21 / Gemeinde Wölfersheim

Zusammenarbeit über Gemeindegrenzen

Echzell, Florstadt, Reichelsheim und Wölfersheim arbeiten in vielen Bereichen erfolgreich zusammen. Rund 42.000 Bürgerinnen und Bürger profitieren davon auf unterschiedlichste Weise. Um die Zusammenarbeit voranzubringen ist ein regelmäßiger Austausch erforderlich. Neben Ortsterminen nutzen die Bürgermeister dazu auch Videokonferenzen, um sich gegenseitig auf einen aktuellen Stand zu bringen.
23.02.21 / Gemeinde Wölfersheim

Corona-Verdacht in Kita Löwenherz

Eine Nachricht machte am vergangenen Wochenende schnelles Handeln erforderlich. Eine Person aus dem Umfeld der Kita Löwenherz wurde positiv auf Covid19 getestet.
23.02.21 / Gemeinde Wölfersheim

Wölfersheim pflanzt 10.000 Bäume

Unzählige Bürgerinnen und Bürger haben sich an der Sammelbestellung im Rahmen der Aktion 10.000 Bäume für 10.000 Wölfersheimer beteiligt. Viele Bürgerinnen und Bürger haben uns bereits Bilder ihrer Bäume gesendet, um damit andere zu inspirieren. Auch Sie können uns ein Bild von der Pflanzung Ihres Baumes an [email protected] senden.
23.02.21 / Gemeinde Wölfersheim

Objektbetreuer nutzen Hallenschließung

Die Bürgerhäuser und Sporthallen der Gemeinde sind derzeit gesperrt. Diese Chance nutzt die Gemeinde, um verschiedene Modernisierungsmaßnahmen durchzuführen. Ein Großteil davon wird selbst von den Objektbetreuern durchgeführt. Sehr viel tut sich derzeit in der Wohnbacher Turn- und Sporthalle.
23.02.21 / Gemeinde Wölfersheim

Gemeinde lässt Fahrgäste nicht im Regen stehen

Unzählige Schüler und Pendler nutzen den Wölfersheimer Bahnhof Tag für Tag und fiebern sicher auch der Sanierung der übrigen Bahnhofflächen entgegen. Hierbei wartet die Gemeinde auf die notwendige Abstimmung mit der Bahn. Diese ist notwendig, damit sich Bus und Bahn künftig einen Bahnsteig teilen können.
23.02.21 / Gemeinde Wölfersheim

Gute Nachrichten für unsere Feuerwehr

Die Digitalisierung hält in vielen Bereichen Einzug. Im Bereich der Feuerwehren läuft jedoch noch vieles analog. Um die Arbeit für die Ehrenamtlichen einfacher und effektiver zu gestalten, hat der Gemeindevorstand in seiner vergangenen Sitzung die Anschaffung von Tablets beschlossen. Bei den Tablets handelt es sich um LTE-fähige Geräte des Herstellers Samsung. Künftig wird es damit möglich sein, Daten wie Bilder einfach auf einen zentralen Speicher zu laden und auszutauschen. In jedem Ortsteil soll eines der Tablet zum Einsatz kommen.
23.02.21 / Gemeinde Wölfersheim

Lösung gefunden - Kläranlage wird geschlossen

In ihrer vergangenen Sitzung hat die Wölfersheimer Gemeindevertretung erneut über die Zukunft der Wölfersheimer Kläranlage beraten. Bereits im vergangenen Jahr stand das Thema auf der Tagesordnung und es wurden Beschlüsse gefasst. Nun sind Gemeindevorstand und Verwaltung gefragt, die Beschlüsse umzusetzen.
23.02.21 / Gemeinde Wölfersheim

Kommunale Bilanz informiert über Arbeit der Gemeinde

Bürger umfassend zu informieren ist das Ziel der Gemeinde Wölfersheim. Bereits seit einigen Jahren veröffentlicht diese daher eine „Kommunale Bilanz“. Dabei handelt es sich keinesfalls um ein Zahlenwerk. Die kommunale Bilanz liefert Informationen zur Arbeit der Verwaltung und ist vergleichbar mit einem Geschäftsbericht.
23.02.21 / Gemeinde Wölfersheim

Solarpark wird 2021 leistungsstärker ausgebaut - Zusätzliche Erweiterung möglich

Der Wölfersheimer Solarpark ist jetzt schon der größte in der Wetterau. Auf einer Fläche von ca. 10 Hektar wird mit den rund 22.000 Solarmodulen genug Strom erzeugt, um damit rechnerisch etwa die Hälfte aller Haushalte der Gemeinde Wölfersheim mit Strom zu versorgen. Das Projekt ist nicht nur ein Gewinn für die Umwelt, sondern auch für die Wölfersheimer Gemeindekasse. Die Bestandsanlage soll in diesem Jahr mit leistungsfähigeren Solarmodulen ausgestattet werden, die unterem Strich auch zu einem höheren Gewinn führen werden. Bürgermeister Eike See traf sich mit Joachim Arnold, dem Vorstandsvorsitzenden der OVAG, zu einem fachlichen Austausch vor Ort.
23.02.21 / Gemeinde Wölfersheim

Nur leere Verpackungsabfällge gehören in die Gelbe Tonne

Ab diesem Jahr wird der Wetterauer Verpackungsabfall in der komfortablen Gelben Tonne gesammelt und nicht mehr in dem anfälligen Gelben Sack. Ansonsten ändert sich für die Bürgerinnen und Bürger aber nichts: In die Tonnen gehören alle Verpackungsabfälle, außer die aus Glas sowie Papier und Pappe. Und es gilt für die Tonne wie zuvor für den Sack: Die Verpackungen müssen leer sein.
23.02.21 / Gemeinde Wölfersheim

Auf der Suche nach einer Lösung

Viele Gaskunden in Wölfersheim und Umgebung hatten in den letzten Wochen Probleme mit ihrer Heizungsanlage. Bei einer langen Liste von Kunden kam es immer wieder zu Ausfällen. Die Oberhessen Gas Netz hat bereits entsprechende Untersuchungen eingeleitet. Bürgermeister Eike See traf sich vergangene Woche gemeinsam mit der ersten Beigeordneten Carmen Körschner und dem im Rathaus zuständigen Fachbereichsleiter Christopher Ahlemeyer zu einem Austausch mit ortsansässigen Heizungsbauunternehmen.
23.02.21 / Gemeinde Wölfersheim

Erfolgsmodell Sozialstation Mittlere Wetterau

In der „Glück auf“ Straße im Weckesheimer Neubaugebiet kümmern sich täglich rund 40 Mitarbeiterinnen darum, das Versprechen der Sozialstation „Mittlere Wetterau“ - kompetente Pflege in vertrauter Umgebung - in die Tat umzusetzen. Pro Tag werden 250 Einsätze gefahren; die weißen Autos mit blauer Aufschrift sind rund um die Uhr in den Kommunen Echzell, Florstadt, Reichelsheim und Wölfersheim unterwegs und versorgen 240 Patienten. Die Hilfsleistungen der Sozialstation zielen darauf ab, dass Pflegebedürftige ihr Leben Zuhause weiterführen können. Die ambulante Pflege findet in enger Abstimmung mit den Hausärzten statt. Hinzu kommen Beratungsleistungen rund um die Themen Kranken- und Pflegeversicherung. Auch Alltagsbegleitungen, wie das Wäsche waschen und das Tätigen von Einkäufen, sind über die Sozialstation möglich.
23.02.21 / Gemeinde Wölfersheim

Auf der Suche nach einer Lösung

Viele Gaskunden in Wölfersheim und Umgebung hatten in den letzten Wochen Probleme mit ihrer Heizungsanlage. Bei einer langen Liste von Kunden kam es immer wieder zu Ausfällen. Die Oberhessen Gas Netz hat bereits entsprechende Untersuchungen eingeleitet. Bürgermeister Eike See traf sich vergangene Woche gemeinsam mit der ersten Beigeordneten Carmen Körschner und dem im Rathaus zuständigen Fachbereichsleiter Christopher Ahlemeyer zu einem Austausch mit ortsansässigen Heizungsbauunternehmen.
23.02.21 / Gemeinde Wölfersheim