Objektbetreuer nutzen Hallensperrungen für Erneuerungen

Der Betrieb in den Bürgerhäusern und Sporthallen der Gemeinde ist in den vergangenen Wochen zum Erliegen gekommen. Die Objektbetreuer nutzen dies, um verschiedenste kleine Modernisierungsmaßnahmen durchzuführen.
14.05. / Gemeinde Wölfersheim

So zum Beispiel in der Mehrzweckhalle Berstadt, in der Objektbetreuer Timo Rilk mehrere Bereiche neu gestrichen hat. Neben dem Flur erhielt auch die Sektbar einen neuen Anstrich. Den Bereich hinter der Theke ziert nun eine fiktive Silhouette mit den Wahrzeichen der Gemeinde, wobei der Berstädter Kirchturm deutlich größer dargestellt wird. Auf einer anderen Wand wurde das Logo zum 1200-jährigen Jubiläum aufgemalt. Der Flur wurde weiß gestrichen. Alle alten Schilder und Wegweiser wurden entfernt und durch modernere Schriften ersetzt. In den nächsten Wochen wird auch der Eingangsbereich der Mehrzweckhalle noch aufgewertet. Auch in den anderen Hallen der Gemeinde wurden in den vergangenen Monaten verschiedene Maßnahmen durchgeführt. So hat Objektbetreuer Markus Marx den Eingangsbereich und die Umkleide des Melbacher Dorfgemeinschaftshauses neu gestaltet, und auch in der Södeler Turnhalle wurden verschiedene kleine Maßnahmen realisiert. „Unsere Objektbetreuer leisten alle eine hervorragende Arbeit, um unsere Hallen in Schuss zu halten. Die Sektbar in Berstadt ist ein gutes Beispiel dafür und ein absolutes Highlight.“ lobt Bürgermeister Eike See.