Eine besondere Ehre

Der Kegelsport steht deutlich weniger im Fokus der Öffentlichkeit als viele andere Sportarten wie zum Beispiel Fußball. Dennoch ist hartes Training erforderlich, um erfolgreich zu sein. Seit wenigen Wochen ist der Wölfersheimer Patrick Lüftner Träger des deutschen Meistertitels in der U23. Anlässlich des Sommerfestes der Spielgemeinschaft Wölfersheim/Wohnbach (SGWW) durfte er sich gemeinsam mit den anwesenden Mitgliedern in das Goldene Buch der Gemeinde eintragen.
07.08. / Gemeinde Wölfersheim

Für Lüftner ist dies nicht der erste Meisterschaftstitel. Bereits 2016 und 2017 konnte er den Titel in der U18 erringen. Nachdem er in den letzten Jahren im Jugendbereich dominierte, stand diesmal ein mit Topspielern der Bundesliga gespicktes Starterfeld auf den Bahnen. Ein Platz unter den ersten Zwölf und damit die Teilnahme am Endlauf hatte er angestrebt, doch er erreichte etwas Besonderes. Mit 2125 Kegel an zwei Tagen erspielte er einen neuen deutschen Rekord. Für den Verein ist das nicht der erste und nicht der einzige Erfolg bei den deutschen Meisterschaften.

In seiner kurzen Begrüßung ging Vorsitzender Christoph Haffki auf die aktuellen und bisherigen Erfolge ein. Matthias Presl wurde 2018 Deutscher Meister Senioren A. Hendrik Lüftner holte in diesem Jahr als jüngstes Mitglied die Bronzemedaille im Bereich U18. Haffki dankte ihnen und allen Mitgliedern für das Engagement und übergab das Wort an Bürgermeister Eike See. "Ich selbst habe lange Jahre aktiv Sport getrieben und weiß, wie hart man für sportliche Erfolge trainieren muss. Hinter diesem Titel steckt mit Sicherheit viel Arbeit. Sowohl von einem selbst, aber auch vom Verein, denn ohne einen funktionierenden Verein und gute Trainingsbedingungen kann man als Sportler weitaus weniger erreichen." leitet See ein. Zudem lobte er die gute Zusammenarbeit des Vereins mit der Gemeinde und das Engagement im Bereich der Jugendarbeit. In der Wohnbacher Turn- und Sporthalle will die Gemeinde in den nächsten Monaten investieren. Neben akustischen Maßnahmen in der Halle soll auch die Kegelbahn eine Aufwertung erfahren. Hierzu hat der Verein bereits viel Eigenleistung eingebracht. "Ich gratuliere Partick Lüftner zu seinem Meistertitel und freue mich, dass wir seine Arbeit und das Engagement des Vereins mit einem Eintrag in das Goldene Buch würdigen können. Ich wünsche den Sportlern auch für die Zukunft viel Erfolg und Glück." schließt See ab.