Rauschendes Finale der Melbacher Festjahre

Mit einem rauschenden Finale endeten die Festjahre 2017 und 2018. Der Verein „Gemeinsam für Melbach“ hatte zum Mitmachkonzert „Ein Lied kann eine Brücke sein!“ mit den Honey Twins in voller Bandbesetzung in das Melbacher Dorfgemeinschaftshaus eingeladen. Viele Musikfreunde waren der Einladung gefolgt und sie erlebten einen großartigen Konzertabend.
22.10. / Gemeinsam für Melbach e.V. - 1200 Jahre Melbach

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Karl-Ernst-Kunkel, der die 35 Veranstaltungen des Jubiläumsvereins noch einmal in Erinnerung rief und den Besuchern und allen Helfern für ihre Präsenz und die unermüdlichen Hilfe dankte, erläuterte Thomas Gerlach noch einmal die Intention des Konzertes. Alle Titel wurden in deutscher Sprache dargeboten, um die Wichtigkeit von gemeinsamer Sprache als Brücke zur Integration und zum besseren Verständnis untereinander zu unterstreichen. Musik könne zwar nicht die Welt verändern, wohl aber die Menschen einander emotional näherbringen. Beide Redner verwiesen auf die wertvolle Unterstützung von "Bunter Leben" und die Förderung im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben" für dieses Ereignis.

Nachdem zunächst Gerry Reutzel am Flügel und Renate Gantz-Bopp am Mikrofon mit Solotiteln glänzten, brachten sich mit Michael Bauer am Bass, Gernot Hopp am Schlagzeug und Ron Faust am Saxophon die übrigen Bandmitglieder fulminant in das Konzert ein. Viele Texte wurden auf 4 Großbildprojektoren zum Mitsingen präsentiert, wovon die Zuschauer begeistert Gebrauch machten. Bei vielen Stücken wurde auch spontan im Saal getanzt und die Band holte immer wieder Mit-Sängerinnen und Mit-Sänger auf die Bühne. In vielen Medleys bekannter Stücke ging es quer durch die Musikgeschichte der letzten 60 Jahre! Im großen Finale stand noch einmal das ganze Vereinsteam von „Gemeinsam für Melbach“ mit den Honey Twins auf der Bühne und intonierte, nach dem Dank des 1. Vorsitzenden, „An Tagen wie diesen“. Die Melbacher 1200 - Jahrfeier hatte mit diesem großartigen Konzert einen würdigen Schlussakkord gefunden!